Blutspende

109 Spender und drei Ehrungen beim Blutspendetermin in Grebenhain

109 freiwillige Blutspender konnten wir beim letzten Blutspendetermin begrüßen, darunter auch vier Erstspender. „Blut spenden ist so einfach und gleichzeitig so wichtig, denn Blut kann nicht künstlich hergestellt werden. Wenn ich mir ein bisschen Zeit nehme und zur Blutspende gehe, dann habe ich viel Gutes getan – deshalb komme ich gerne“, so die Meinung eines Spenders.

 

Bereitschaftsleiterin Isabelle Schneider konnte gleich drei Jubelspender für ihre freiwilligen und unentgeltlichen Spenden auszeichnen: Heidi Schmidt und Christoph Rausch spendeten zum 10. Mal, Christoph Wagner kann bereits auf 25 Blutspenden zurückblicken. Für ihr besonderes Engagement erhielten sie die Blutspenderehrennadel.

 

„Ein herzliches Dankeschön, an alle Erst- und Mehrfachspender, die zu diesem Termin gekommen sind und damit anderen Menschen helfen“, so Schneider. „Ich möchte mich aber auch bei dem Team bedanken, das all dies möglich macht: Neben dem Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen waren auch 7 Helferinnen und Helfer der DRK-Bereitschaft Grebenhain sowie 5 Mitglieder des Jugendrotkreuzes am heutigen Termin beteiligt, in der Vorbereitung sogar noch einige mehr.“ Der nächste Blutspendetermin in Grebenhain findet am 15. Dezember statt.

 

Bereitschaftsleiterin Isabelle Schneider mit den geehrten Jubelspendern.

 

Hätten Sie’s gewusst?

Täglich werden in Deutschland 15.000 Blutkonserven benötigt, die meisten davon für die Behandlung von Krebspatienten. Es folgen Erkrankungen des Herzens, Magen- und Darmkrankheiten, Sport- und Verkehrsunfälle.

Author: Sabine Döring

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top